Handlungsfelder der aktuellen NRW-Nachhaltigkeitsstrategie

Die Landesregierung hat für die erste Auflage der Nachhaltigkeitsstrategie 19 Handlungsfelder identifiziert, die alle drei klassischen Dimensionen der Nachhaltigkeit adäquat abdecken und zum Teil Querschnittscharakter haben:

  • Klimaschutz und Energiewende
  • Nachhaltiges Wirtschaften,
  • Schutz natürlicher Ressourcen: Biodiversität, Wald, Wasser, Flächen/Boden, Luft und Umwelt & Gesundheit,
  • Demografischer Wandel,
  • Sozialer Zusammenhalt und gesellschaftliche Teilhabe,
  • Gute Arbeit - faire Arbeit,
  • Integration,
  • Nachhaltige Finanzpolitik,
  • Nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung,
  • Nachhaltige Mobilität,
  • Nachhaltiger Konsum/nachhaltige Lebensstile,
  • Landbewirtschaftung,
  • Gesundheit,
  • Eine-Welt-Politik und Europäische und internationale Dimension,
  • Geschlechtergerechtigkeit,
  • Barrierefreiheit und Inklusion,
  • Nachhaltigkeit in den Kommunen (Lokale Agenda),
  • Bürgerschaftliches Engagement/Teilhabe und
  • Bildung und Wissenschaft.

Mit dieser thematischen Ausrichtung deckt die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie fast alle thematischen Felder der 17 internationalen Nachhaltigkeitsziele ab, in denen Zuständigkeiten bzw. Aufgaben des Landes NRW adressiert werden. (Eine Zuordnung der 19 Handlungsfelder zu den 17 internationalen Nachhaltigkeitszielen findet sich in der Broschüre zur NRW-Nachhaltigkeitsstrategie, Seiten 60-67).

Die 11. Sitzung des Dialogs „Chefsache Nachhaltigkeit“ fand unter der Leitung von Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann (Ministerium für Umwelt,...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung und die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) haben wegen der Coronavirus-Pandemie einige...

mehr

Das vom 1. bis 3. April 2020 in Bonn geplante Global Festival of Action for Sustainable Development der UN wird verschoben. Die...

mehr
  • Wegen der aktuellen Infektionsgefahr durch den Coronavirus SARS-CoV-2 finden in diesen Wochen und Monaten keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Welche angekündigten Termine gegebenenfalls verschoben wurden, erfahren Sie auf der Seite Termine.

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie