Zivilgesellschaft

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2017

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit – eine Initiative des Nachhaltigkeitsrates der Bundesregierung – finden auch dieses Jahr wieder vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2017 statt. Jeder kann sich beteiligen und im eigenen Umfeld etwas bewegen: Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Kirchen, Schulen, Unternehmen, Kommunen, Ministerien und weitere Akteure.

Sind Sie dabei? Dann tragen Sie jetzt Ihre Aktion auf dem zentralen Portal www.tatenfuermorgen.de ein. So verleihen Sie ihr  Aufmerksamkeit  und zeigen  mit vielen anderen gemeinsam, wie wir  unsere Welt ein Stück nachhaltiger machen. Und auch in diesem Jahr fließen alle Aktionen in Deutschland automatisch in die Europäische Nachhaltigkeitswoche ein.

So tragen Sie Ihre Aktion auf www.tatenfuermorgen.de ein:

Haben Sie bereits einen Account auf tatenfuermorgen.de – zum Beispiel, weil Sie sich für „Projekt Nachhaltigkeit“ beworben haben? Dann loggen Sie sich ganz einfach mit Ihren Zugangsdaten unter www.tatenfuermorgen.de/konto/login/ ein.
     
Haben Sie noch keinen Account, erstellen Sie einen unter www.tatenfuermorgen.de/konto/registrieren/. Dafür benötigen Sie lediglich eine gültige E-Mail-Adresse.
     
Wenn Sie eingeloggt sind, gehen Sie im Menü rechts auf „Meine Aktionen“. Mit Klick auf „Neue Aktion anlegen“ gelangen Sie auf das Formular zur Eingabe Ihrer Aktion.
     
Sie können Ihre Aktion jederzeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten.
     
Wenn Sie Ihre Aktion einreichen, wird sie von unserem Redaktionsteam geprüft und innerhalb von zwei Werktagen freigeschaltet (vorausgesetzt der Bezug zu den Zielen nachhaltiger Entwicklung ist deutlich erkennbar). Sie können Ihre Angaben auch nach dem Einreichen noch ändern – jede Änderung muss jedoch erneut von unserem Redaktionsteam freigegeben werden.

Weitere Tipps und Informationen zum Eintragen und Bewerben Ihrer Aktion(en) finden Sie unter www.tatenfuermorgen.de/mitmachen/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, damit  das vielfältige Engagement für nachhaltige Entwicklung bundesweit öffentlich sichtbar wird und möglichst viele Menschen zum Nachdenken und Nachahmen anregt!

Nachhaltige Grüße
Das Team von #tatenfuermorgen

Projekt Nachhaltigkeit und Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
@ MediaCompany – Agentur für Kommunikation GmbH
Telefon: 030/2888453-20
E-Mail: team@tatenfuermorgen.de
 
#tatenfuermorgen ist das Portal für alle, die sich für eine zukunftsfähige und nachhaltige Gesellschaft engagieren: ob mit ausgezeichneten Initiativen im Projekt Nachhaltigkeit oder mit Aktionen bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit. #tatenfuermorgen vereint die beiden Projekte des Rates für Nachhaltige Entwicklung unter einem Dach.

Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und ihrer 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDG) müsse Priorität auf...

mehr

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Chance für Deutschland und die Welt“, erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefinnen und -chefs...

mehr

Neue Impulse für ein nachhaltiges Nordrhein-Westfalen. Unter diesem Motto diskutierten mehrere hundert Gäste auf der 7. NRW-Nachhaltigkeitstagung am...

mehr

Plastik wird in der Regel aus Erdöl hergestellt. Aber auch diese Branche lässt sich dekarbonisieren: Das Familienunternehmen BeoPlast Besgen GmbH aus...

mehr

Im Technologiezentrum Oberhausen trafen sich am Montagabend Vertreter von Unternehmen der Umweltwirtschaft zur Veranstaltung "Greentech.Ruhr - Das...

mehr

Die Wettbewerbe um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis haben begonnen. Mit Europas größter Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement...

mehr

„Ziele brauchen Taten“ heißt die neue Kampagne, die RENN.west im August 2019 gestartet hat. Ziel der Aktion der „Regionalen Netzstelle...

mehr

Vor bald genau vier Jahren, am 25. September 2015, wurde die Agenda 2030 mit ihren 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs)...

mehr

Die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) und die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 (LAG 21 NRW) laden zur 6. Kommunalen...

mehr

Das Land Nordrhein-Westfalen wurde von der Fachzeitschrift „GlobalCapital“ mit dem Preis als beste regionale staatliche Emittentin von...

mehr

Der ehemalige Bundesumweltminister, Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und Untergeneralsekretär der UN, Professor Dr. Klaus...

mehr

Acht ganz unterschiedliche Projekte sind für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur nominiert worden. Der nach Ansicht der Ausrichter...

mehr

heute handeln.

Gemeinsam für

nachhaltige Entwicklung in NRW

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie