Zivilgesellschaft

Global Festival of Action wird verschoben

Das vom 1. bis 3. April 2020 in Bonn geplante Global Festival of Action for Sustainable Development der UN wird verschoben. Die Veranstaltungsorganisation teilte am 9. März 2020 mit, dass die Veranstaltung wegen der Corona-Virus-Pandemie zu einem anderen Zeitpunkt ausgerichtet werden solle. Ein neuer Termin wurde vorerst nicht genannt.

Das bereits vierte globale Festival soll als Meilenstein dienen und die Sichtbarkeit und den Einfluss der weltweiten Initiativen für die Verwirklichung der UN-Nachhaltigkeitsziele erhöhen. Die Veranstaltung wird durchgeführt von der UN SDG Action Campaign und unter anderem unterstützt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dem Bundesaußenministerium.

    Weitere Informationen zur Terminverschiebung

  • Die Veranstalter haben eine separate Informationsseite mit allen wichtigen Fragen und Antworten rund um die Terminverschiebung des Global Festival of Action angelegt.

Die nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser begrüßte den vom Bundestag beschlossenen Ausstieg aus der Kükentötung: „Das...

mehr

Bereits seit 2015 emittiert das Land Nordrhein-Westfalen Nachhaltigkeitsanleihen und gehört somit zu einem der Vorreiter in diesem Markt. Das Land hat...

mehr

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat eine aktualisierte und um wichtige Zukunftsthemen ergänzte Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen. Mit...

mehr

Umweltministerium startet neuen Förderwettbewerb „InnovationUmweltwirtschaft.NRW“ und gibt geförderte Projekte im laufenden Sonderprogramm...

mehr

Am 25. Juni 2020 startet die Bewerbungsphase für den neuen Umweltwirtschaftspreis.NRW. Kleine und mittlere Unternehmen mit Hauptsitz in NRW können...

mehr

Plastik wird in der Regel aus Erdöl hergestellt. Aber auch diese Branche lässt sich dekarbonisieren: Das Familienunternehmen BeoPlast Besgen GmbH aus...

mehr

Zwei Tage BNE pur. Am 16. und 17. April 2021 fand das BNE-Festival NRW erstmals online statt. Das attraktive Programm rund um eine Bildung für...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung und die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) haben wegen der Coronavirus-Pandemie einige...

mehr

Das vom 1. bis 3. April 2020 in Bonn geplante Global Festival of Action for Sustainable Development der UN wird verschoben. Die...

mehr

Das Land Nordrhein-Westfalen wurde von der Fachzeitschrift „GlobalCapital“ mit dem Preis als beste regionale staatliche Emittentin von...

mehr

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und der AAV - Verband für Flächenrecycling und...

mehr

Nordrhein-Westfalen ist ein weltoffenes Land. Rund ein Drittel der Menschen, die hier leben, haben eine Einwanderungsgeschichte. Unter dem Titel...

mehr

heute handeln.

Gemeinsam für

nachhaltige Entwicklung in NRW

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie