Aktuelles

Aktuelle Informationen zu Projekten und Initiativen für nachhaltige Entwicklung in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Hochschulen und Verbände mit ihren Ideen am Entwurf der Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen beteiligen. Interessierte haben auf der Internetseite www.digitalstrategie.nrw die Möglichkeit, die Digitalstrategie bis zum 7. Oktober 2018 zu kommentieren, Themen zu gewichten und ihre Stellungnahmen einzubringen.

 

mehr

Ministerin Heinen-Esser: In Nordrhein-Westfalen gibt es viel Eigeninitiative, unternehmerischen Mut und kreative Ideen für eine umweltfreundliche Mobilität

 

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser nutzt die parlamentsfreie Zeit, um sich vor Ort in Kommunen, Behörden und in Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, von Verbänden und Forschungseinrichtungen über den Stand, die Potenziale und Best-Practice-Beispiele zur Luftreinhaltung zu informieren.

 

mehr

Münster, Eschweiler und Saerbeck sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2019. Die Auszeichnung wird seit 2012 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. vergeben. Die Preisträger erhalten eine Fördersumme von jeweils 30.000,- Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung von der Allianz Umweltstiftung. Die Preisübergabe findet in diesem Jahr erstmals in den Kommunen statt.

 

mehr

Wie wollen wir wohnen, welche Baukultur braucht unsere gebaute Umwelt in einer nachhaltigen Stadt? Was können wir tun, damit Nachhaltigkeit für die Menschen eine zentrale Rolle spielt, wenn sie entscheiden, wie sie bauen und wohnen wollen? Wie können Vernetzung und Kommunikation dabei helfen, nachhaltiges Bauen und Wohnen in unserer Gesellschaft zu verankern? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht dazu innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit“, die Antworten auf Fragen wie diese geben und einen Beitrag zur Umsetzung der globalen...

mehr

Die 5. Kommunale Nachhaltigkeitstagung NRW am 27. November 2018 von 10 bis 16 Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen widmet sich der lokalen Umsetzung von Nachhaltiger Entwicklung durch Verwaltung und Politik. Innovative kommunale Beispielprojekte aus NRW stehen im Mittelpunkt und zeigen, wie gelebte Nachhaltigkeit aussehen kann.

mehr

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die NRW-Stiftung loben den Engagementpreis NRW 2019 aus. Unter dem Motto „Engagement und Digitalisierung – neue Potenziale nutzen“ richtet sich der Preis an gemeinnützige Vereine und Initiativen, die bei ihren Vorhaben erfolgreich digitale Werkzeuge und Strategien in ihre Arbeit einbeziehen. Bewerbungsschluss ist der 23. September 2018.

mehr

Die Preisträgerinnen und Preisträger für das „Projekt Nachhaltigkeit 2018“ sind ausgewählt – insgesamt gab es 450 Einreichungen, fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Der seit 2011 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) vergebene Preis wurde erstmals von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem RNE verliehen. Projekt Nachhaltigkeit hat dadurch noch mehr Menschen in allen Bundesländern und Regionen erreicht.

 

mehr

Fahrgemeinschaften leisten Beitrag zur klimafreundlicheren Mobilität

Die Landesverwaltung leistet mit vielen verschiedenen Bausteinen ihren Beitrag zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen. Unter anderem hat jetzt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) ein kostenloses Pendlerportal für die etwa 5.000 Beschäftigten der Umweltverwaltung eingerichtet. Unter dem Motto "Zusammen zum Ziel" können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab sofort komfortabel online Fahrgemeinschaften für die An- und Abreise zum Arbeitsplatz gründen und...

mehr

Was läuft gut in der deutschen Nachhaltigkeitspolitik und wo ist nachzubessern? Und wie kann die Bundesregierung ihre Politik konsequenter auf die Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 ausrichten? Über diese und weitere Fragen diskutierten die Teilnehmenden beim zweiten „Forum Nachhaltigkeit“ am 18. Juni 2018 im Bundeskanzleramt.

 

mehr

Im Technologiezentrum Oberhausen trafen sich am Montagabend Vertreter von Unternehmen der Umweltwirtschaft zur Veranstaltung "Greentech.Ruhr - Das bewegt die Umweltwirtschaft". Umweltministerin Heinen-Esser: "Ich freue mich, heute das hundertste Unternehmen zu begrüßen, dass sich im Umweltwirtschafts-Netzwerk "Greentech.Ruhr" angemeldet hat. Je mehr Unternehmen sich in diesem Bereich engagieren, desto mehr Jobs entstehen. Denn unsere Umweltwirtschaft ist ein wahrer Job-Motor: Rund 368.000 Erwerbstätige sind hier tätig, das entspricht bereits jedem zwanzigsten Arbeitsplatz in...

mehr

Im Koalitionsvertrag vom März 2018 haben sich CDU, CSU und SPD zur ambitionierten Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen und die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung als Maßstab des Regierungshandelns bekannt. Die globale Nachhaltigkeitsstrategie Agenda 2030 ist Richtschnur deutscher Politik. Angekündigt wurde, die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich und ambitioniert weiter zu entwickeln.

 

mehr

Ab sofort können sich Interessierte um den neuen Europäischen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Damit will die EU-Kommission europäische Bürger, Organisationen und Unternehmen auszeichnen, die zur Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beitragen.

 

mehr

Die Nachhaltigkeit habe ihren Weg in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefunden, so Kanzlerin Angela Merkel auf der Jahrestagung des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Sie warb für internationale Partnerschaften, die Gestaltung der Globalisierung und eine Vorreiterrolle der EU bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele.

 

mehr

Lieber Herr Messner, lieber Herr Radermacher, meine Damen und Herren, auch von mir ein herzliches Willkommen hier in Essen zur Nachhaltigkeitstagung des Landes Nordrhein-Westfalen!

 

mehr

Ministerin Christina Schulze Föcking: „Nachhaltigkeit ist ein ressortübergreifendes Querschnittsthema und längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen.“

Ministerpräsident Armin Laschet hat die 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung im Congress Centrum der Messe Essen eröffnet.

 

mehr

Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann zu Besuch am Wuppertal Institut

Am 2. Mai 2018 besuchte Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV NRW) das Wuppertal Institut. Er informierte sich über die zentralen Arbeitsfelder und Projekte des Wuppertal Instituts, die einen engen Bezug zum MULNV NRW haben. Anschließend besichtigte Dr. Bottermann gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Wuppertal Instituts das Reallabor im Stadtviertel Arrenberg.

 

mehr

Ministerin Christina Schulze Föcking: "Ich freue mich, in diesem Jahr erstmalig 23 Bildungszentren unterstützen zu können."

 

mehr

Ministerin Schulze Föcking: "Anpassungen an die Folgen des Klimawandels werden immer mehr zum Thema in den Städten und Gemeinden. Dabei geht es um unsere Lebensqualität bis hin zum Schutz der Bevölkerung vor Katastrophen wie Starkregen und Stürme."

mehr

Am 18. April 2018 ist die erste Ausgabe des Newsletters "heute handeln. Nachhaltigkeit NRW" erschienen. Der Newsletter zur NRW-Nachhaltigkeitsstrategie informiert künftig ca. drei bis vier Mal pro Jahr über aktuelle Informationen, Hintergründe und Termine zur nachhaltigen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen, auf Landesebene, in Kommunen, in der Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft.

mehr

Am Montag, den 7. Mai 2018, lädt Umweltministerin Christina Schulze Föcking von 10.00 bis ca. 16.30 Uhr zur 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung in die Messe Essen ein.

mehr

heute handeln.

Gemeinsam für

nachhaltige Entwicklung in NRW

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie