Aktuelles

Aktuelle Informationen zu Projekten und Initiativen für nachhaltige Entwicklung in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

„Ziele brauchen Taten“ heißt die neue Kampagne, die RENN.west im August 2019 gestartet hat. Ziel der Aktion der „Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West“ ist es, die Menschen über die „Sustainable Development Goals“ (SDGs) zu informieren.

mehr

Der ehemalige Bundesumweltminister, Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und Untergeneralsekretär der UN, Professor Dr. Klaus Töpfer, erhält am heutigen Montag, 16. September, den Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Auszeichnung wird ihm von Ministerpräsident Armin Laschet verliehen. Die Laudatio hält Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

mehr

Vor bald genau vier Jahren, am 25. September 2015, wurde die Agenda 2030 mit ihren 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) von allen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet. Zum Jahrestag findet im Zeitraum vom 20. bis 30. September 2019 erneut eine globale Aktionswoche statt. Ziel ist es, mit möglichst vielen unterschiedlichen Aktionen auf der ganzen Welt einen Beitrag zu den SDGs zu leisten, die Sichtbarkeit der Agenda 2030 zu erhöhen und weitere Menschen zum Handeln anzuregen.

mehr

Acht ganz unterschiedliche Projekte sind für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur nominiert worden. Der nach Ansicht der Ausrichter wichtigste deutsche Architekturpreis für nachhaltige Gebäude wird in diesem Jahr zum siebten Mal gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis verliehen. Der Gewinner wird am 22. November 2019 in Düsseldorf bekanntgegeben.

mehr

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2020. Die Preisträger erhalten eine Fördersumme von jeweils 30.000 Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung von der Allianz Umweltstiftung.

mehr

Die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) und die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 (LAG 21 NRW) laden zur 6. Kommunalen Nachhaltigkeitstagung NRW „Europäischer Dialog zur kommunalen Umsetzung der Agenda 2030“ am 23. September 2019 von zehn bis 16 Uhr im Malkasten I, Jacobistraße 6a I, in Düsseldorf ein.

mehr

Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und ihrer 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDG) müsse Priorität auf ihrer politischen Agenda haben. Dazu forderte der Europäische Ausschuss der Regionen (AdR) die Europäische Kommission und den Europäischen Rat in einer auf seiner 135. Plenartagung verabschiedeten Stellungnahme auf. Die SDG müssten als ein übergreifendes Ziel des nächsten Strategieplans der EU für 2019 bis 2024 und darüber hinaus anerkannt werden.

mehr

Zum 13. Mal wird der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN verliehen. Damit wird beispielhaftes Engagement für die Umsetzung der Agenda 2030 ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vorbildliche Initiativen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben, immer wieder neue Akteur*innen zum Handeln ermuntern und neue Wege der Kommunikation ihrer Projektideen beschreiten, erfahren Wertschätzung, erhalten neue Anstöße und regen zum Mitmachen an.

mehr

Noch bis zum 30. September 2019 läuft die Bewerbungsfrist für den Engagementpreis NRW 2020. Unter dem Motto „Jung und engagiert in NRW“ richtet er sich an ehrenamtliche Projekte, in denen sich junge Menschen engagieren oder Projekte, die junge Menschen für ein solches Engagement qualifizieren. Ausgelobt wurde er von der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz.

mehr

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Chance für Deutschland und die Welt“, erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder nach ihrem regulären Treffen am 6. Juni 2019 in Berlin. „Gemeinsam kann der Wandel hin zu einem nachhaltigen Deutschland mit einem starken Beitrag für eine nachhaltige Welt gelingen, es liegt in unserer Hand“.

mehr

Neue Impulse für ein nachhaltiges Nordrhein-Westfalen. Unter diesem Motto diskutierten mehrere hundert Gäste auf der 7. NRW-Nachhaltigkeitstagung am 3. Juli 2019 im WCCB, Bundesstadt Bonn.

mehr

In der Zeit vom 12. Juni bis 16. Juli 2019 können Sie hier die Handlungssteckbriefe diskutieren, die das BMU zur Weiterentwicklung des Ressourceneffizienzprogramms der Bundesregierung vorschlägt.

mehr

Nordrhein-Westfalen will seine Vorreiterrolle beim Thema Nachhaltigkeit weiter stärken. Unterstützt wird die Landesregierung dabei von ambitionierten Kommunen. So wurden heute (27. Juni) im Rahmen des Projekts "Global Nachhaltige Kommune NRW" (GNK NRW) 13 weitere Städte und zwei Kreise vorgestellt, die sich die Erarbeitung einer kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie zum Ziel gesetzt haben. Die Bekanntgabe fand im Rahmen einer Auftaktveranstaltung statt, die heute von Ministerpräsident Armin Laschet im Düsseldorfer Malkasten eröffnet wurde.

mehr

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser besucht am Freitag, 21. Juni 2019, den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Der dritte Tag der Großveranstaltung steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes und der Energiewende. Die Ministerin ist Gast der Podiumsdiskussion „Von der Kohle zur Sonne“ und besucht den Stand des NRW-Umweltministeriums.

 

mehr

Die 10. Sitzung des Dialogs „Chefsache Nachhaltigkeit“ fand unter der Leitung von Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz NRW) am 11. Juni 2019 in Köln beim Städtetag NRW statt. In dem Dialogformat tauschen sich seit 2014 achtzehn Bürgermeister*innen, Oberbürgermeister*innen, Landräte und Beigeordnete sowie Vertreter der Kommunalen Spitzenverbände zweimal jährlich mit der Landesregierung über die Fortentwicklung und die Umsetzung der nordrhein-westfälischen Nachhaltigkeitsstrategie sowie Nachhaltigkeitsaktivitäten der Kommunen...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat einen Ideenwettbewerb zum Thema „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ gestartet. Er wird mit Mitteln des Fonds Nachhaltigkeitskultur durchgeführt. Gesucht werden erneut innovative Projekte und Ideen zur Transformation unserer Alltagskultur. Bewerbungen sind bis zum 18. August 2019 möglich.

mehr

Mit einer öffentlichen Auftaktkonferenz am Donnerstag, 27. Juni 2019, beginnt die zweite Runde des Projektes „Globale Nachhaltige Kommune in NRW“. Der öffentlichen Konferenz von 9:00 bis 13:00 Uhr im Malkasten, Jacobistraße 6a, in Düsseldorf schließt sich nachmittags ein Workshop für die teilnehmenden Kommunen an. Eröffnet wird die Konferenz durch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

mehr

40 Projekte und Initiativen aus den Gebieten der vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) haben beim „Projekt Nachhaltigkeit 2019“ Auszeichnungen erhalten. Insgesamt gab es 500 Einreichungen. Fünf Preisträger stammen aus Nordrhein-Westfalen.

mehr

Im März 2019 endete die Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit regional weiterdenken“ des Netzwerks Nachhaltigkeit NRW LAG 21. 650 Menschen aus den Regierungsbezirken und der Metropole Ruhr beteiligten sich daran. Wir sprachen mit dem LAG 21 NRW-Geschäftsführer Dr. Klaus Reuter über seine Schlussfolgerungen aus den Diskussionsrunden. Auskunft gibt er auch über das Projekt „Globale Nachhaltige Kommune in NRW“, das gerade in die zweite Runde geht.

mehr

Bonn ist die UN-Nachhaltigkeitsstadt. Gerade erst fand dort das dritte „SDG Global Festival of Action“ der Vereinten Nationen satt. Mehr als 1.500 Menschen aus über 150 Ländern strömten deswegen in die Bundesstadt. Zu den besonderen kommunalpolitischen Herausforderungen eines international bekannten Nachhaltigkeitsstandortes befragten wir den Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan. Unter anderem erläuterte er die erste Bonner Nachhaltigkeitsstrategie und das Engagement seiner Kommune als Standort des Programms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).

mehr

Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und ihrer 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDG) müsse Priorität auf...

mehr

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Chance für Deutschland und die Welt“, erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefinnen und -chefs...

mehr

Neue Impulse für ein nachhaltiges Nordrhein-Westfalen. Unter diesem Motto diskutierten mehrere hundert Gäste auf der 7. NRW-Nachhaltigkeitstagung am...

mehr

Plastik wird in der Regel aus Erdöl hergestellt. Aber auch diese Branche lässt sich dekarbonisieren: Das Familienunternehmen BeoPlast Besgen GmbH aus...

mehr

Im Technologiezentrum Oberhausen trafen sich am Montagabend Vertreter von Unternehmen der Umweltwirtschaft zur Veranstaltung "Greentech.Ruhr - Das...

mehr

Die Wettbewerbe um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis haben begonnen. Mit Europas größter Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement...

mehr

„Ziele brauchen Taten“ heißt die neue Kampagne, die RENN.west im August 2019 gestartet hat. Ziel der Aktion der „Regionalen Netzstelle...

mehr

Vor bald genau vier Jahren, am 25. September 2015, wurde die Agenda 2030 mit ihren 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs)...

mehr

Die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) und die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 (LAG 21 NRW) laden zur 6. Kommunalen...

mehr

Der ehemalige Bundesumweltminister, Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und Untergeneralsekretär der UN, Professor Dr. Klaus...

mehr

Acht ganz unterschiedliche Projekte sind für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur nominiert worden. Der nach Ansicht der Ausrichter...

mehr

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2020. Die...

mehr

heute handeln.

Gemeinsam für

nachhaltige Entwicklung in NRW

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie