Aktuelles

Aktuelle Informationen zu Projekten und Initiativen für nachhaltige Entwicklung in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser besucht am Freitag, 21. Juni 2019, den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Der dritte Tag der Großveranstaltung steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes und der Energiewende. Die Ministerin ist Gast der Podiumsdiskussion „Von der Kohle zur Sonne“ und besucht den Stand des NRW-Umweltministeriums.

 

mehr

Die 10. Sitzung des Dialogs „Chefsache Nachhaltigkeit“ fand unter der Leitung von Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz NRW) am 11. Juni 2019 in Köln beim Städtetag NRW statt. In dem Dialogformat tauschen sich seit 2014 achtzehn Bürgermeister*innen, Oberbürgermeister*innen, Landräte und Beigeordnete sowie Vertreter der Kommunalen Spitzenverbände zweimal jährlich mit der Landesregierung über die Fortentwicklung und die Umsetzung der nordrhein-westfälischen Nachhaltigkeitsstrategie sowie Nachhaltigkeitsaktivitäten der Kommunen...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat einen Ideenwettbewerb zum Thema „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ gestartet. Er wird mit Mitteln des Fonds Nachhaltigkeitskultur durchgeführt. Gesucht werden erneut innovative Projekte und Ideen zur Transformation unserer Alltagskultur. Bewerbungen sind bis zum 18. August 2019 möglich.

mehr

Mit einer öffentlichen Auftaktkonferenz am Donnerstag, 27. Juni 2019, beginnt die zweite Runde des Projektes „Globale Nachhaltige Kommune in NRW“. Der öffentlichen Konferenz von 9:00 bis 13:00 Uhr im Malkasten, Jacobistraße 6a, in Düsseldorf schließt sich nachmittags ein Workshop für die teilnehmenden Kommunen an. Eröffnet wird die Konferenz durch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

mehr

40 Projekte und Initiativen aus den Gebieten der vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) haben beim „Projekt Nachhaltigkeit 2019“ Auszeichnungen erhalten. Insgesamt gab es 500 Einreichungen. Fünf Preisträger stammen aus Nordrhein-Westfalen.

mehr

Im März 2019 endete die Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit regional weiterdenken“ des Netzwerks Nachhaltigkeit NRW LAG 21. 650 Menschen aus den Regierungsbezirken und der Metropole Ruhr beteiligten sich daran. Wir sprachen mit dem LAG 21 NRW-Geschäftsführer Dr. Klaus Reuter über seine Schlussfolgerungen aus den Diskussionsrunden. Auskunft gibt er auch über das Projekt „Globale Nachhaltige Kommune in NRW“, das gerade in die zweite Runde geht.

mehr

Bonn ist die UN-Nachhaltigkeitsstadt. Gerade erst fand dort das dritte „SDG Global Festival of Action“ der Vereinten Nationen satt. Mehr als 1.500 Menschen aus über 150 Ländern strömten deswegen in die Bundesstadt. Zu den besonderen kommunalpolitischen Herausforderungen eines international bekannten Nachhaltigkeitsstandortes befragten wir den Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan. Unter anderem erläuterte er die erste Bonner Nachhaltigkeitsstrategie und das Engagement seiner Kommune als Standort des Programms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).

mehr

„To go“-Verpackungen sind beliebt, wenn man unterwegs ist. Vom Mitnehm-Kaffee bis zur Pizza wird dann gern zu Lebensmitteln in Einwegverpackungen gegriffen. Dass es auch anders geht, zeigt die Verbraucherzentrale NRW in einer 16-seitigen Broschüre.

mehr

Am Donnerstag, 30. Mai 2019, starten die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit. Bis zum 5. Juni 2019 geht es darum, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Auch zahlreiche Einrichtungen und Organisationen in Nordrhein-Westfalen beteiligen sich an der Veranstaltung des Rates für Nachhaltige Entwicklung.

mehr

Die RENN.west ARENA 2019 wird am 9. September 2019 in Ingelheim bei Mainz stattfinden. Thema ist „Soziale Gerechtigkeit innerhalb der planetaren Grenzen“.

mehr

Die für 2030 gesteckten UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung („Sustainable Development Goals“, SDGs) stellen auch leistungsfähige Volkswirtschaften vor Herausforderungen. Besonders beim Kampf gegen Armut und Jugendarbeitslosigkeit, bei Bildung und Ausbildung, bei der Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie bei mathematischen Kompetenzen sind auch einige OECD-Länder noch weit von der Erreichung der Ziele entfernt. Das hat die OECD-Studie „Measuring Distance to the SDG Targets 2019: An Assessment of Where OECD Countries Stand“ ergeben.

mehr

Nordrhein-Westfalen will nachhaltige Landwirtschaft wissensbasiert messbar machen. Ein entsprechender Antrag wurde an die Agrarminiserkonferenz übermittelt.

mehr

Im Rahmen einer zentralen Feierstunde überreichte Ministerin Ursula Heinen-Esser am Dienstag, 9. April 2019, Förderbescheide an 23 Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Mit der Förderung unterstützt das Ministerium die Einrichtungen dabei, ihre Bildungs- und Vernetzungsaktivitäten innerhalb des Landesnetzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) NRW“ in den kommenden zwölf Monaten weiter auszubauen.

mehr

Das Land Nordrhein-Westfalen wurde für die vierte NRW-Nachhaltigkeitsanleihe von der Fachzeitschrift „Environmental Finance“ mit dem Preis für die beste Nachhaltigkeitsanleihe des Jahres 2018 aus dem Bereich supranationaler und regionaler Emittenten sowie Förderbanken („Sustainability bond of the Year - supranational, sub-sovereign and agency“ – SSA) ausgezeichnet.

mehr

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema urbane Mobilität aus. Teilnahmeinteressierte Forscherinnen und Forscher können ihre Beiträge bis zum 10. Mai 2019 einreichen. Die Preisverleihung findet am 22. November 2019 anlässlich des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.

mehr

Das Fachforum Nachhaltigkeit hat eine neue Stellungnahme zur aktuellen Weiterentwicklung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie verfasst. In zwölf Kapiteln diskutiert die Stellungnahme aktuelle Entwicklungen und richtet Kernforderungen an den Weiterentwicklungs- und Umsetzungsprozess der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie. Sie wurde am 22. März 2019 in der Bezirksregierung Düsseldorf vorgestellt.

 

mehr

Das letzte Regionalforum der Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit Regional Weiterdenken“ fand am 22. März 2019 im Regierungsbezirk Düsseldorf statt. In den herrschaftlichen Räumen der Bezirksregierung Düsseldorf in unmittelbarer Nähe zum Rhein kamen rund 100 Teilnehmende aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik zusammen, um gemeinsam über nachhaltige Herausforderungen in der Region zu diskutieren und Anregungen für die Weiterentwicklung der Landesnachhaltigkeitsstrategie zu formulieren.

 

mehr

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV) NRW werden in diesem Jahr im Rahmen der Initiative „NRW kocht mit Bio“ wieder alle Akteure des Bio-Außer-Haus-Marktes angesprochen. Die Veranstaltungen bieten die Gelegenheit andere Akteure des Marktes zu treffen und gemeinsam aktuelle Themen zu diskutieren. Der Auftakt findet am 4. April 2019 im LANUV in Duisburg statt.

mehr

„Erlebe dein grünes Wunder“ – unter diesem Motto präsentierte sich die Stadt Essen als Grüne Hauptstadt Europas 2017. Insgesamt wurden rund 453 Projekte, davon 187 Eigenprojekte und 210 Bürgerprojekte im Titeljahr umgesetzt. Als Inspiration, zum Abgucken und Nachmachen sind nun Steckbriefe zu 21 Projekten der Grünen Hauptstadt Europas 2017 erschienen.

 

mehr

Anleihe mit einem Volumen von 2,25 Milliarden Euro auf den Markt gebracht / Nachhaltigkeits-Ratingagenturen geben Nordrhein-Westfalen erneut Bestnote im Ländervergleich

Im vergangenen Jahr hat die nordrhein-westfälische Landesregierung im Saldo Schulden in dreistelliger Millionenhöhe getilgt und damit den Schuldenstand des Landes insgesamt weiter reduziert. Zugleich finden im bestehenden Portfolio regelmäßig Umschuldungen statt. So hat auch in 2019 Nordrhein-Westfalen eine Landesschatzanweisung als Nachhaltigkeitsanleihe ausgegeben, mit der insgesamt 52 geeignete Projekte des Landeshaushalts...

mehr

heute handeln.

Gemeinsam für

nachhaltige Entwicklung in NRW

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie