Siebte Nachhaltigkeitsanleihe NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen hat am 5. Oktober 2020 erneut eine Landesschatzanweisung als Nachhaltigkeitsanleihe ausgegeben. Die Anleihe hat ein Volumen von 2,4 Mrd. € bei einer Laufzeit von 15 Jahre und dient der Finanzierung von sozialen und ökologischen Projekten des Landes. Die Projekte stammen u.a. aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Forschung, Infrastruktur und Umweltschutz. Mit der Anleihe richtet sich das Land insbesondere an Investoren, die auf nachhaltige und verantwortungsvolle Geldanlage Wert legen.

Die Konzeption der Nachhaltigkeitsanleihen steht in engem Zusammenhang mit der Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen vom 14. Juni 2016. Der Fortschritt bei der Umsetzung der Strategie wird anhand von Indikatoren gemessen, die den 17 SDGs zugeordnet sind. Der erste Nachhaltigkeitsindikatorenbericht wurde 2016 publiziert. Zusätzlich werden die Indikatoren in einem eigenen Internetportal regelmäßig aktualisiert dargestellt. Die Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen ist zugleich der politische Bezugspunkt der Nachhaltigkeitsanleihen. Ausgehend von den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie wurde für die Nachhaltigkeitsanleihen ein Rahmenkonzept mit sieben Projektkategorien entwickelt:

  • Bildung und Nachhaltigkeitsforschung
  • Inklusion und sozialer Zusammenhalt
  • Öffentlicher Personenverkehr und Nahmobilität
  • Klimaschutz und Energiewende
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung
  • Modernisierung von Hochschul- und Gesundheitsgebäuden

 

Die siebte Nachhaltigkeitsanleihe nimmt Bezug auf mehr als 80 geeignete Projekte des Landeshaushalts 2020. Die Projektauswahl erfolgte anhand der im Rahmenkonzept beschriebenen Kriterien. Sämtliche ausgewählten Projekte weisen positive Beiträge zur sozialen oder ökologischen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen auf und stärken die nachhaltige Entwicklung des Landes. Erstmals werden mit dieser Anleihe Projekte zur Verbesserung der Gesundheitsinfrastruktur finanziert. Der größte Teil der Ausgaben dient der Bewältigung der Corona-Pandemie. Neu im Portfolio sind auch Umweltprojekte, die im Rahmen des Programms zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit des Landes beschlossen wurden. Weitere Schwerpunkte liegen bei den Themen Bildung, Forschung, Kinderbetreuung und Infrastruktur. Wie bei den vorherigen Anleihen überprüfte die Agentur ISS ESG das Rahmenkonzept und die ausgewählten Projekte und bewertete diese positiv.

  • Weiterführende Links
     
  • Detaillierte Projektliste der 7. Nachhaltigkeitsanleihe: PDF Download
  • Second Party Opinion von ISS ESG mit Framework (Englisch): PDF Download
  • One Pager Second Party Opinion von ISS ESG (Englisch): PDF Download
  • Investorenpräsentation zur 7. Nachhaltigkeitsanleihe (Englisch): PDF Download
  • Wirkungsanalyse (impact report) der sechsten Nachhaltigkeitsanleihe (Zusammenfassung auf Englisch): PDF Download
  • Wirkungsanalyse (impact report) der sechsten Nachhaltigkeitsanleihe (vollständiger Bericht auf Englisch): PDF Download
  • Transaktionsrückblick / Presseinformation - Land NRW 7. Nachhaltigkeitsanleihe: PDF Download
  • Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen: PDF Download
  • NRW-Nachhaltigkeitsziele und Indikatoren

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat eine aktualisierte und um wichtige Zukunftsthemen ergänzte Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen. Mit...

mehr

Seit ihrer Verabschiedung im Jahr 2016 begleitet das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (WI) die NRW-Nachhaltigkeitsstrategie im Rahmen des...

mehr

Um herausragendes und wirksames Engagement für eine Nachhaltige Entwicklung zu unterstützen, verleihen die vier Regionalen Netzstellen...

mehr
  • Wegen der aktuellen Infektionsgefahr durch den Coronavirus SARS-CoV-2 finden in diesen Wochen und Monaten nur wenige öffentliche Veranstaltungen statt. Welche angekündigten Termine wie durchgeführt werden, erfahren Sie auf der Seite Termine.

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie