Fünfte Nachhaltigkeitsanleihe NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen hat 2019 erneut eine Landesschatzanweisung als Nachhaltigkeitsanleihe ausgegeben. Die Nachhaltigkeitsanleihen richten sich insbesondere an Investoren, die auf nachhaltige und verantwortungsvolle Geldanlage Wert legen. 

Die Konzeption der Nachhaltigkeitsanleihen steht in engem Zusammenhang mit der Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen vom 14. Juni 2016. Der Fortschritt bei der Umsetzung der Strategie wird anhand von knapp 70 Indikatoren gemessen, die den 19 Handlungsfeldern der Nachhaltigkeitsstrategie und den 17 SDGs zugeordnet sind. Der erste Nachhaltigkeitsindikatorenbericht wurde 2016 publiziert. Zusätzlich werden die Indikatoren in einem eigenen Internetportal regelmäßig aktualisiert dargestellt (http://www.nachhaltigkeitsindikatoren.nrw.de).

Die Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen ist zugleich der politische Bezugspunkt der Nachhaltigkeitsanleihen. Ausgehend von den Handlungsfeldern der Nachhaltigkeitsstrategie wurde für die Nachhaltigkeitsanleihen ein Rahmenkonzept mit sieben Projektkategorien entwickelt:

  • Bildung und Nachhaltigkeitsforschung
  • Inklusion und sozialer Zusammenhalt
  • Öffentlicher Personenverkehr und Nahmobilität
  • Klimaschutz und Energiewende
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung
  • Modernisierung von Hochschul- und Gesundheitsgebäuden

Die fünfte Nachhaltigkeitsanleihe nimmt Bezug auf 52 geeignete Projekte des Landeshaushalts 2018. Die Projektauswahl erfolgte anhand der im Rahmenkonzept beschriebenen Kriterien. Sämtliche ausgewählten Projekte weisen positive Beiträge zur sozialen und ökologischen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen auf und stärken die nachhaltige Entwicklung des Landes. Schwerpunkte liegen bei den Bereichen Bildung, Forschung und Infrastruktur. Die Finanzierung des beitragsfreien letzten Kindergartenjahres vor Einschulung sowie das Rückkehrprogramm für den hochqualifizierten Forschungsnachwuchs aus dem Ausland sind zum ersten Mal Teil des Portfolios. Die Förderung des Breitbandausbaus wurde im Vergleich zur vierten Nachhaltigkeitsanleihe ausgebaut. Das Rahmenkonzept und die ausgewählten Projekte wurden erneut von der Agentur ISS-oekom überprüft und positiv bewertet.

Nachdem die Konzeption der fünften Nachhaltigkeitsanleihe im Februar und Anfang März 2019 institutionellen Investoren in Asien und Europa vorgestellt wurde, konnte am 6. März eine Emission mit einem Volumen von 2,25 Mrd. € erfolgreich platziert werden, die auf starkes Interesse bei den Investoren traf.

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser besucht am Freitag, 21. Juni 2019, den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Der dritte Tag der...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat einen Ideenwettbewerb zum Thema „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ gestartet. Er wird mit...

mehr

Mit einer öffentlichen Auftaktkonferenz am Donnerstag, 27. Juni 2019, beginnt die zweite Runde des Projektes „Globale Nachhaltige Kommune in NRW“....

mehr
Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie