Nachhaltigkeitsanleihe

Nach den erfolgreichen Platzierungen von NRW-Nachhaltigkeitsanleihen in 2015 und 2016 hat das Land Nordrhein-Westfalen auch im Jahr 2017 wieder eine Landesschatzanweisung als Nachhaltigkeitsanleihe herausgegeben. Das Land möchte Investoren, die auf eine nachhaltige Geldanlage Wert legen, ein Wertpapier anbieten, das Nachhaltigkeitsausgaben des Landes refinanziert. NRW erschließt damit zugleich das international wachsende Segment des nachhaltigen Investments.

Nachdem die Konzeption der dritten Nachhaltigkeitsanleihe im Februar 2017 institutionellen Investoren in Deutschland und anderen Ländern Europas vorgestellt wurde, konnte am 28. Februar 2017 eine Emission über 1,825 Mrd. € erfolgreich platziert werden.

Rechte: iStock/K.Lipa

Das Land Nordrhein-Westfalen hat auch im Jahr 2016 wieder eine Landesschatzanweisung als Nachhaltigkeitsanleihe herausgegeben. Die Nachhaltigkeitsanleihe richtet sich an Investoren, die auf nachhaltige und verantwortungsvolle Geldanlage Wert legen.

Rechte: iStock

Die NRW-Landesregierung hat im Dezember 2014 beschlossen, im Jahr 2015 erstmals eine Landesschatzanweisung als Nachhaltigkeitsanleihe auszugeben. Sie möchte Investoren, die auf eine nachhaltige Geldanlage Wert legen, ein Wertpapier anbieten, das Nachhaltigkeitsausgaben des Landes refinanziert. Das Land NRW erschließt damit zugleich das international wachsende Segment des nachhaltigen Investments für die Ausgabe von Anleihen.

Mein Grün, meine Wege, meine Flüsse, mein Einkauf und meine Zukunft. Unter diesen Themenfeldern findet am 2. Juli in Essen der „Tag der Bewegung“...

mehr

Wie funktioniert Nachhaltige Entwicklung und wie kann sie regional umgesetzt werden? Über diese Fragen informiert das Projekt „Gemeinsam für...

mehr

Im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017 lädt die Stadt Essen am 11. und 12. Juli zur Konferenz „Nachhaltige Architektur im (Klima-)Wandel. Bauen...

mehr
Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie