Willkommen beim Newsletter von Nachhaltigkeit NRW!

Der Newsletter „heute handeln. Nachhaltigkeit NRW“ erscheint ca. drei bis vier Mal pro Jahr mit aktuellen Informationen, Hintergründen und Terminen zur nachhaltigen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen. 

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, müssen Sie nichts Weiteres tun, als sich für den Newsletter des MULNV anzumelden. Tragen Sie hierzu in der Marginalspalte einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu. Klicken Sie bitte danach auf „Anmelden“. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Newsletter-Versand über den Anbieter CleverReach sowie statistische Auswertungen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Anschließend erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail, mit der Sie Ihr Abonnement aktivieren können. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht, die einen Link zur endgültigen Registrierung enthält (Double-opt-in), ist sichergestellt, dass der Newsletter von Ihnen explizit erwünscht ist. Sie können den Newsletter selbstverständlich jederzeit abbestellen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre E-Mail-Adresse von uns auf einem Server zusammen mit dem Freischaltungscode, dem Status der Anmeldung, dem Datum der Eintragung und der Gültigkeit der E-Mail-Adresse gespeichert wird. Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie sich abmelden oder die Ungültigkeit der E-Mail-Adresse aufgrund Unzustellbarkeit festgestellt wird. Weitere Informationen werden nicht gespeichert. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters ein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

  • Newsletter-Archiv
     
  • Ausgabe Nr. 4, Versand am 6. Juni 2019: Mit der vierten Ausgabe unseres Newsletters laden wir Sie zur 7. Nachhaltigkeitstagung NRW am 3. Juli 2019 in Bonn ein. Der Oberbürgermeister von Bonn, Ashok-Alexander Sridharan, erläutert im Interview, wie internationale Nachhaltigkeitspolitik in Bonn gelebt wird. In einem weiteren Gespräch berichtet Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der LAG 21 NRW, über die zweite Runde des erfolgreichen Projekts „Globale Nachhaltige Kommune in NRW“. Außerdem geht es um die erfolgreichen NRW-Nachhaltigkeitsanleihen und einen Rückblick auf die Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit Regional Weiterdenken“: Ausgabe 4
  • Ausgabe Nr. 3, Versand am 14. Februar 2019: In unserer dritten Ausgabe sprechen wir mit Prof. Dr. Günther Bachmann, dem Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, über die Umsetzung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die Ergebnisse der UN-Klimakonferenz in Kattowitz und die Verleihung des 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Wir blicken außerdem auf das BNE-Festival in Oberhausen am 8. Dezember 2018 und auf die ersten „Regionalforen Nachhaltigkeit“ in Arnsberg, Münster, Essen und Köln zurück: Ausgabe 3
  • Ausgabe Nr. 2, Versand am 07. November 2018: In dieser Ausgabe sprechen wir mit Umweltministerin Ursula Heinen-Esser über die Themen Landwirtschaft, Mobilität und Nachhaltigkeit und beleuchten das Engagement nachhaltiger Kommunen. Wir weisen außerdem auf das BNE-Festival am 8. Dezember 2018 und auf den Start der Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit Regional Weiterdenken“ am 12. Dezember 2018 in Arnsberg hin: Ausgabe 2
  • Ausgabe Nr. 1, Versand am 18. April 2018: Diese erste Ausgabe des Nachhaltigkeit NRW-Newsletters erschien vor der 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung am 7. Mai 2018 in Essen. Die Perspektiven des nachhaltigen Wirtschaftens in NRW sowie das Leben in einer Stadt der Zukunft standen im Mittelpunkt dieser Tagung und auch der Newsletter-Ausgabe.

Das Land Nordrhein-Westfalen wurde von der Fachzeitschrift „GlobalCapital“ mit dem Preis als beste regionale staatliche Emittentin von...

mehr

„Ziele brauchen Taten“ heißt die neue Kampagne, die RENN.west im August 2019 gestartet hat. Ziel der Aktion der „Regionalen Netzstelle...

mehr

Der ehemalige Bundesumweltminister, Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und Untergeneralsekretär der UN, Professor Dr. Klaus...

mehr
Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie