NRW-Nachhaltigkeitstagungen

Die jährlichen NRW-Nachhaltigkeitstagungen bringen als themenübergreifende Austauschplattform zu Zukunftsfragen des Landes NRW seit 2012 jeweils ca. 400 Akteure aus Zivilgesellschaft, Kommunen, Wirtschaft und Wissenschaft aus dem ganzen Land zusammen.

Zentrale Orte der Partizipation

Die Jahrestagungen waren dabei stets zentrale Orte der Partizipation – sowohl zur Erarbeitung der ersten NRW-Nachhaltigkeitsstrategie ab 2012 als auch zu deren Umsetzung und Weiterentwicklung seit 2016.

Durch die Teilnahme von jeweils mehreren Ministerinnen und Ministern wurde der ressortübergreifende Charakter der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie zum Ausdruck gebracht. Zudem haben sich jeweils Vertreterinnen und Vertreter der im Landtag vertretenen Fraktionen mit eigenen Beiträgen an den Tagungen beteiligt. Die Tagungen waren auch Foren des Austausches mit der Bundesebene, mit der europäischen Ebene und mit den NRW-Kommunen und somit ein wichtiges Element für eine erfolgreiche vertikale Integration des Nachhaltigkeitskonzepts.

Die 7. NRW-Nachhaltigkeitstagung fand am 3. Juli 2019 im ehemaligen Bundestagsgebäude in der Bundesstadt Bonn statt. Unter dem Motto „Neue Impulse für ein nachhaltiges Nordrhein-Westfalen“ beschäftigte sie sich mit wichtigen Zukunftsfragen des Landes. Weitere Informationen finden Sie hier.

In der weiteren Umsetzungs- und Weiterentwicklungsphase sollen die NRW-Nachhaltigkeitstagungen auch zukünftig eine wichtige Rolle als Austausch- und Kommunikationsplattform einnehmen.

Kommunale Nachhaltigkeitstagungen NRW

Die seit 2014 stattfindenden kommunalen NRW-Nachhaltigkeitstagungen, die von der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW (LAG 21) mit Unterstützung durch die kommunalen Spitzenverbände und Förderung durch die Landesregierung ausgerichtet wurden, haben sich als ein zusätzliches Austauschformat für kommunale Akteure aus Verwaltung, Kommunalpolitik und Zivilgesellschaft bewährt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die 11. Sitzung des Dialogs „Chefsache Nachhaltigkeit“ fand unter der Leitung von Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann (Ministerium für Umwelt,...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung und die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) haben wegen der Coronavirus-Pandemie einige...

mehr

Das vom 1. bis 3. April 2020 in Bonn geplante Global Festival of Action for Sustainable Development der UN wird verschoben. Die...

mehr
  • Wegen der aktuellen Infektionsgefahr durch den Coronavirus SARS-CoV-2 finden in diesen Wochen und Monaten keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Welche angekündigten Termine gegebenenfalls verschoben wurden, erfahren Sie auf der Seite Termine.

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie