Nachhaltige Entwicklung ist ein Gemeinschaftswerk

In Nordrhein-Westfalen gibt es seit Jahren ein sehr breites und buntes Spektrum an Nachhaltigkeits-Akteuren in Kommunen, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Viele dieser Akteure haben an der Entwicklung der aktuellen NRW-Nachhaltigkeitsstrategie mitgewirkt und auch eigene Beiträge zur Umsetzung der Strategie geleistet.

Ein wichtiger Partner der Landesregierung bei der Erstellung und Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie im öffentlichen Bereich sind die Kommunen. Städte, Gemeinden und Kreise spielen für die Umsetzung des Modells einer nachhaltigen Entwicklung in NRW eine zentrale Rolle.

Eine Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen wird nur erfolgreich sein können, wenn von Beginn an das Wissen und die Erfahrung starker Partner aus dem ganzen Land in den Diskussions- und Ausgestaltungsprozess eingebunden werden. Aus diesem Grunde kooperiert die Landesregierung eng beispielsweise mit den kommunalen Spitzenverbänden, der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW (LAG 21) und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Die Veränderung von Lebensstilen spielt eine wichtige Rolle angesichts der Herausforderungen, die eine zukunftsfähige Entwicklung an uns stellt. Jede und jeder Einzelne kann zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen: Durch verantwortungsbewussten, umsichtigen Konsum und die Nutzung von nachhaltigen Fortbewegungsmitteln. Viele Initiativen und Beratungsstellen bieten dazu hilfreiche Anregungen. Wir haben ein paar nützliche Links zusammengestellt.


Die 11. Sitzung des Dialogs „Chefsache Nachhaltigkeit“ fand unter der Leitung von Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann (Ministerium für Umwelt,...

mehr

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung und die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) haben wegen der Coronavirus-Pandemie einige...

mehr

Das vom 1. bis 3. April 2020 in Bonn geplante Global Festival of Action for Sustainable Development der UN wird verschoben. Die...

mehr
  • Wegen der aktuellen Infektionsgefahr durch den Coronavirus SARS-CoV-2 finden in diesen Wochen und Monaten keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Welche angekündigten Termine gegebenenfalls verschoben wurden, erfahren Sie auf der Seite Termine.

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW Bertelsmann Stiftung Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie